08.01.2021
Im Szenario C und im Szenario B an den Tagen ohne Präsenzunterricht können Kinder zur Notbetreuung angemeldet werden, wenn dies unbedingt erforderlich ist.
Die Notbetreuung findet von 8:00-13:00 Uhr statt. 
Alle Kinder kommen bitte in der ersten Woche (11. - 15.1.21) über den Haupteingang zur Notbetreuung
Kinder, die normalerweise im Ganztag sind, können auch für die Notbetreuung des Ganztages angemeldet werden (inkl. Früh- und Spätbetreuung).
Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der Grundschule: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0511-16848419
In der Woche vom 11. - 15.01.2021 ist die Mensa geschlossen. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Essen für den ganzen Tag mit (2. Brotdose).
24.01.2021
Im Szenario B können Sie Ihr Kind an den Tagen ohne Präsenzunterricht zur Notbetreuung anmelden, wenn dies unbedingt erforderlich ist.
Die Notbetreuung findet von 8:00-13:00 Uhr statt. 
Die Kinder kommen bitte über ihren Jahrgangseingang in die Schule und zur Betreuung.
Kinder, die normalerweise im Ganztag sind, können auch für die Notbetreuung des Ganztages angemeldet werden (inkl. Früh- und Spätbetreuung).
Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat der Grundschule in der Regel zwei Wochen im Voraus. Dazu ist Ihnen über Ihre Elternvertreter eine Anmeldeformular zugegangen.
Die Mensa ist grundsätzlich zur Zeit geschlossen, jedoch bekommen die Kinder des Ganztags automatisch ein Essen von der Stadt gestellt.
18.03.2021
Wenn wir nach den Osterferien weiterhin im Szenario B unterrichten, können Sie Ihr Kind wie gewohnt zur Notbetreuung an den Homeschooling-Tagen sowie für die Betreuung in der fünften Stunde (1. und 2. Jahrgang) und im Ganztag anmelden. Bitte melden Sie Ihr Kind bereits jetzt an. Anmeldeschluss ist am 23.03.2021.
Hier sind die Formulare für den 1. und 2. Jahrgang und für den 3. und 4. Jahrgang.
04.03.2021 (aktualisiert am 5.3.21)
Ab dem 8.3.2021 gilt wieder die Präsenzpflicht im Unterricht (siehe Brief des Kultusministeriums). Die Regelungen für vulnerable Personen bleiben bestehen.
Weiterhin werden wir im Wechselmodell unterrichten. Der neue Stundenplan und die damit veränderten Unterrichtszeiten gelten ab dem 15.03.2021. Die vierte Stunde endet im Wechselmodell um 11:45 Uhr und die fünfte Stunde um 13:00 Uhr. Die Betreuung ist weiterhin eine Notbetreuung und muss erneut angemeldet werden (siehe oben).
27.1.21
Es hat geschneit! Der ganze Schulhof war am Dienstag voller Schnee! Die Kinder hatten sehr viel Spaß und es war eine tolle Stimmung an diesem Tag! Der Schnee wurde schnell zu Kugeln gerollt und Schneemänner wurden gebaut. So still und weiß wie auf dem Foto von Frau Tietz war es nicht lange! Wann dürfen wir wohl wieder im Schnee toben?
07.02.2021
Am Montag, 8.2.2021 fällt der Unterricht wegen Schneetreiben aus.
Es wird auch keine Notbetreuung und kein Homeschooling angeboten.
Bitte beachten Sie weiterhin die Durchsagen in den Medien und unsere Homepage.
24.01.2021
Laut Kultusministerium findet bis mindestens 14. Februar der Unterricht in geteilten Klassen im Wechselmodell (Szenario B) statt. Es gilt der strengere Hygieneplan, was vor allen Dingen bedeutet, dass die Kinder mehr Abstand zueinander halten und ihre Masken immer tragen müssen, solange sie nicht an ihrem eigenen Platz sitzen.
Außerdem ist die Präsenzpflicht ausgesetzt. Das heißt, dass Sie als Eltern entscheiden können, ob Ihr Kind lieber komplett im Distanzlernen arbeiten soll, weil sie z.B. vulnerable Angehörige haben, oder weiterhin in die Schule geht. Wenn Sie Ihr Kind abmelden wollen, so muss dies schriftlich per Mail oder mit diesem Formular erfolgen. Eine Rückkehr zum Wechselmodell ist nach erfolgter Abmeldung nicht möglich.
08.01.2021
Im Januar findet der Unterricht wie folgt statt:
bis 10.01.2021: Weihnachtsferien
11. - 15.01.2021: Szenario C - Distanzlernen: Alle Kinder lernen zu Hause
18. - 31.01.2021: Szenario B - Wechselmodell: Eine halbe Klasse lernt in der Schule, die andere Hälfte lernt zu Hause. Wir wechseln tageweise. Es findet kein Ganztag statt.
Am 18.01.2021 startet Gruppe A, am 19.01.2021 Gruppe B.
Ab dem 11.01.2021 wird es auch eine Notbetreuung geben.
Wie es im Februar weitergehen wird, wissen wir leider noch nicht.

26.08.2020
Das neue Schuljahr fängt etwas anders an und es gibt einiges zu beachten (s. auch Elternbrief vom 21.08.2020):
- Die Schule wird wie immer um 8:00 Uhr geöffnet und der Unterricht beginnt um 8:15 Uhr. Schulschluss ist um 12:15 / 13:00 Uhr oder nach dem Ganztag um 16:00 Uhr.
- Die Kinder betreten und verlassen die Schule nur über folgende Ein- und Ausgänge:
1. Jahrgang - Haupteingang (blauer Trakt)
2. Jahrgang - großes Tor in der Bleidornstraße, grüner Trakt
3. Jahrgang - blaues Tor am Groß-Buchholzer Kirchweg, roter Trakt
4. Jahrgang - Bunker
- Fahrräder und Roller dürfen nur bei den jeweiligen Eingängen abgestellt und angeschlossen werden.
- Eltern dürfen die Schule zur Zeit leider nicht betreten.
- Im Schulgebäude gilt Maskenpflicht. Im Klassenraum und in der Pause darf die Maske abgesetzt werden. Wenn ein Kind ohne Maske kommt, müssen die Eltern eine Maske nachbringen oder das Kind muss abgeholt werden.
- Gleich nach dem Betreten der Schule, vor dem Essen, vor und nach dem Sport sowie nach der Toilette und nach einem Niesen müssen die Hände gründlich gewaschen werden.
- Wer in den letzten Tagen aus einem Risikogebiet laut Robert-Koch-Institut zurückgekehrt ist, muss entweder in Quarantäne oder ein negatives Testergebnis vorweisen können. Vorher dürfen die Kinder die Schule nicht betreten!

Wir wünschen allen einen guten Schulstart und bleiben Sie gesund!


4.9.2020
Es gab leider einen Systemfehler bei MenüPartner. Daher wurden einige Bestellungen gelöscht. Menüpartner bittet deshalb:
„Bitte kontrollieren Sie Ihre Bestellung, auch Dauerbestellungen. Aufgrund eines Systemfehlers sind einige Bestellungen verloren gegangen. Wir entschuldigen uns für die Umstände. Ihr Menüpartnerteam.“