Liebe Kinder und liebe Eltern,
innerhalb weniger Wochen haben wir gemeinsam etwas Großes geschafft. Tausende Plastikdeckel haben wir gesammelt und damit mehreren Kindern auf der Welt die Möglichkeit geschenkt, eine Polio-Impfung zu bekommen. Dafür wollen wir DANKE sagen!
Leider haben wir erfahren, dass das Projekt „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ Ende Juni eingestellt wird, da die Arbeit für die ehrenamtlichen Helfer zu viel geworden ist. Noch bis zum Schulfest wird die Sammeltonne im Schulfoyer stehen und danach ein letztes Mal geleert werden.
                  Eure Elternvertretung
Beim Vorlesewettbewerb der vierten Jahrgangs traten die Sieger der einzelnen Klassen gegeneinander an: Liv (4a), Tim (4b), Julius (4c) und Moritz (4d). Alle Leser überzeugten durch einen gelungenen Vortrag des ungeübten Textes. Der Jury, bestehend aus Frau Dreyer, Frau Nee (Fachkonferenz Deutsch), Herrn Baumer (Buchhandlung Sternschnuppe) und den beiden Lesementoren Herrn Pfeiffer und Frau Bock, fiel die Entscheidung nicht leicht. Sieger wurde Tim, den zweiten Platz belegte Moritz und den dritten Platz teilten sich Liv und Julius. Für die beiden ersten Sieger gab es einen Buchgutschein (Dank an den Förderverein!). Alle Teilnehmer erhielten ein Buchgeschenk gesponsort von der Sternschnuppe und Süßes für die Klassen. 
Am Mittwoch, 29.5.2019 fand das Völkerballturnier des dritten Jahrgangs statt. Nach spannenden Spielen gewann die Klasse 3d den Sieg. Wir danken den Organisatoren und den fairen Spielern für den aufregenden Tag!
Im Rahmen der Verkehrserziehung hat die Firma Dachser zusammen mit der Polizei auf unserem Schulhof den Schülern des vierten Jahrgangs den Toten Winkel bei einem LKW erklärt. Dazu stand der LKW auf dem Hof und durch gelbe Flächen wurden die großen, nicht einsehbaren Bereiche des LKW-Fahrers dargestellt. In diesen Bereichen hatte die Schulklasse jeweils viel Platz, um sich aufzuhalten. Jeder Schüler durfte einmal in den LKW klettern und selbst erleben, dass er plötzlich keinen seiner Mitschüler mehr sehen konnte. Hoffentlich denken wir alle stets daran, wenn wir im Straßenverkehr unterwegs sind!
Vermissen Sie gar nichts? Unser Schrank mit Fundsachen läuft mal wieder über!
Alle Fundsachen hängen wieder vor der Aula auf Kleiderständern. Wertvolle Sachen wie Schlüssel etc. sind im Sekretariat. Zu Beginn der Sommerferien werden alle restlichen Sachen gespendet oder weggeworfen.
Am Donnerstag, 23.5.2019 fand in unserer Schule ein besonderes Projekt statt: Wir trommeln - und zwar alle gemeinsam!
Zunächst durften die 1. und 2. Klassen üben, dann die dritten und vierten Klassen. Dabei war die Disziplin der Kinder super! Wenn Amadou vortrommelte, waren alle schnell dabei und schlugen ebenfalls im Takt auf ihren Instrumenten. Dabei wurden die Kinder noch auf eine Reise nach Afrika mitgenommen und wurden selbst zu Giraffen, Gazellen, Elefanten und Affen.
Bei wunderschönem Sonnenschein fand zum Abschluss das gemeinsame Trommeln aller Schülerinnen und Schülern umgeben von vielen Eltern auf dem Schulhof statt.
Eine gelungenen Gemeinschaftsaktion der gesamten Schule!

Wie wird ein Turm stabil? Welche statischen Prinzipien liegen Brückenbau zugrunde? Wann rollt eine Kugel?
Diese Fragen und viele andere stellten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a im Sachunterricht. Daraus folgte die Idee zu einem gemeinsamen Großprojekt: "Wir bauen eine  Murmelbahn!"
Zeichnungen, Skizzen und Pläne wurden angefertigt, die Schulleitung und der Hausmeister informiert, Material gesammelt.
So entstand mit Hilfe eines Vaters und des Praktikanten aus Papprollen, Kartons und Pappresten die große Murmelbahn. In fünf Gruppen wurden Türme und Bahnen gebaut, ausprobiert und verbessert, bis vor Ostern dann die kreative große Skulptur in unserer Schule stand.
Nach den Osterferien wurden die anderen Klassen eingeladen, um das Projekt zu bestaunen und zu bespielen.
Es hat uns riesenmurmelgroßen Spaß gemacht!
Vielen Dank für jedwede Unterstützung von Seiten der Eltern und der Schule.
              Die Klasse 2a mit Frau Oberhansberg



Mit dem Anmeldebogen können Sie Ihr Kind wieder zur kostenpflichtigen Betreuung während der Sommerferien anmelden. Die Anmeldung muss bis zum 14.06.2019 zusammen mit den 55 € pro Kind und pro Woche in der Oase abgegeben werden. Eine spätere Anmeldung kann nicht mehr berücksichtigt werden. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Info-Brief. Die Themen der Wochen finden Sie hier.
Liebe Eltern, liebe Kinder!
Die Grundschule Groß-Buchholzer Kirchweg hat schon zwei volle Tonnen mit Deckeln gesammelt. Die Deckel werden eingeschmolzen und dann verkauft. Das Geld wird verschickt in andere arme Länder und somit kann Impfstoff für Kinder gegen Kinderlähmung (Polio) gekauft werden.
Unsere Klasse hat ausgerechnet, dass 6000 Deckel in eine Tonne passen, also können mit einer Tonne 12 Impfungen ermöglicht werden. Aber die Schule hat schon zwei Tonnen voll, also haben wir schon 24 Impfungen zusammen. Bitte sammelt fleißig weiter!
             Viele Grüße von der Klasse 3b!

Unser Förderverein hat am 24.4.2019 einen neuen Vorstand gewählt. Frau Klingberg ist die neue erste Vorsitzende, Ihre Vertretung ist weiterhin Frau Hampe-Ehlers. Schriftführerin ist nun neu Frau Dr. Kintrup, Herr Ysker ist weiterhin der Schatzmeister. Als Beisitzer wurden Herr Hartl und Frau Hoffmann gewählt. Ihnen allen wünschen wir weiterhin gutes Gelingen und danken Ihnen für Ihren Einsatz. Wir freuen uns schon auf die Zusammenarbeit!
An dieser Stelle möchten wir uns noch mal ganz herzlich für die unermüdliche Arbeit des letzten Vorstands bedanken: Herrn Peikert (1. Vorsitzender), Frau Hampe-Ehlers (2. Vorsitz), Frau Freitag (Schriftführerin), Herrn Ysker (Schatzmeister) und Frau Stanke und Herrn Weiß (Beisitzer). Ohne Sie und Ihr Engagement für den Förderverein hätten wir es als Schule viel schwerer gehabt!
Vielen Dank und weiterhin alles Gute!
               Frau Dreyer und das gesamte Kollegium