Unser Sommerfest war bei sonnigem Wetter wunderschön und es hat allen viel Spaß gemacht! Zu Beginn gab es gleich zwei finanzielle Überraschungen: Die Summe des Sponsorenlaufes steht jetzt fest und es konnten insgesamt 18.805 € für den Schulhof eingenommen werden! Außerdem überreichte Herr Borstelmann vom Spielkreis Theater der Matthiasgemeinde einen Check im Wert von 500 € an unsere Schule! Vielen Dank! Die Umgestaltung des Schulhofes soll schon gleich zu Beginn der Sommerferien starten. Leider müssen wir uns von unseren langjährigen Vorsitzenden des Schulelternrates verabschieden, Frau Cetin und Herr Weiser. Nach Frau Dreyers Ansprache gab es wieder reichlich Spiele, Aufführungen, Kuchen, Würstchen und Getränke. Ein riesengroßes Dankeschön an alle Eltern unserer Schule, die zum Gelingen des Schulfestes beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

In den Osterferien wurde in der Schule sehr gründlich geputzt und in den Garderoben aufgeräumt. Daher ist unser Schrank mit den Fundsachen sehr voll! Bitte schauen Sie bis Himmelfahrt (25.5.) noch mal nach, ob auch von Ihrem Kind etwas dabei ist. Danach werden die Sachen an eine wohltätige Einrichtung weitergereicht.
Am Montag, 3.4.2017 haben die beiden Klassenbesten unserer fünf 4. Klassen beim schulinternen Vorlesewettbewerb vorgelesen. Eine fünfköpfige Jury bestehend aus Frau Dreyer, Frau Eggers, Frau Vollmer und den Lesementoren Frau Simon und Herrn Middelbeck hat dann den Schulsieger ermittelt, was jedoch bei den vielen guten Lesern gar nicht leicht war. Den ersten Platz hat Nelly aus der 4a gemacht, dicht gefolgt von Katharina (4d) und Karoline (4a) auf den Plätzen 2 und 3.
Erstmals gab es vom Förderverein für jeden Teilnehmer einen Büchergutschein. Der Gewinn des ersten bis dritten Platzes war natürlich etwas höher. Das Publikum hat aufmerksam zugehört und ebenfalls die durchweg guten Leseleistungen gewürdigt.


Im Rahmen der "PutzMunter!"-Aktion von aha haben einige Schüler unserer Schule am vergangenen Wochenende freiwillig rund um unsere Schule Müll gesammelt. Sie sammelten achtlos abgeworfene Papierreste, Zigarettenstummel und sogar eine Fahrradkette aus den Büschen und vom Wegesrand auf. Es sind einige Säcke voll geworden!

Unsere Schule veranstaltet am 27. April 2017 einen Sponsorenlauf, bei dem alle unter dem "Motto Rucki Zucki für Grobuki" gemeinsam für ein gemeinsames Ziel laufen: die Umgestaltung des Schulhofs (z. B. Kletterwand, Erweiterung des Fußballfeldes). Die erlaufene Summe wird für die Schule eingesetzt und kommt damit direkt den Schüler/Innen zugute.

Es werden alle Schüler/Innen am Start sein. Vorher suchen sie sich möglichst viele persönliche Sponsoren, die sie mit einer möglichst großzügigen Spende pro Runde unterstützen. Dafür kommen Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Nachbarn, Freunde der Familie, Firmen und Geschäfte in Frage. Der Kreativität der Kinder sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der zu spendende Geldbetrag pro Runde wird vorher in einem Sponsorenvertrag, der hier auf der Internetseite runtergeladen werden kann, festgelegt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen eines Sporttages unserer Schule statt und bei fast jedem Wetter. Bei starkem Regen wird der Lauf auf den Ersatztermin am 4. Mai 2017 verschoben. Alle Schüler/innen müssen also als Läufer teilnehmen, auch wenn sie keinen Sponsor gefunden haben, oder als Helfer.
Detaillierte Infos zum Ablauf des Sponsorenlaufs finden Sie im Sponsorenlauf-Handbuch .

Wir freuen uns auf den Sponsorenlauf und hoffen auf viele gelaufene Runden!

Die Arbeitsgruppe Sponsorenlauf
Cordula Zimmer, Dörthe Schiller, Axel Weiser, Ann-Kathrin Mölich, Tino Peikert, Daniela Petereit

Auch dieses Jahr haben wir wieder in allen Klassen ausgiebig Rosenmontag gefeiert. Die Kostüme waren prächtig und teilweise auch sehr originell. Hier ein paar Eindrücke:

... das waren die Tipps des Referenten Reinhold Gravelmann, der am Mittwoch, 25.01.2017 vor und mit 100 Eltern in der Aula der Grundschule über das Thema "Medien in der Grundschule" gesprochen hat.
Auch wenn sich manche Zuhörer/in vielleicht ein Patentrezept à la "X Minuten Medienzeit für das Alter Y" gewünscht hätte, so gab es dieses nicht. So vielseitig und -schichtig das Thema ist, so vielfältig können die individuellen Lösungen für ein Kind und dessen Familie aussehen.
Wichtig dabei ist, nicht die neuen Medien komplett zu verteufeln, sondern vielmehr als gutes Beispiel voran zu gehen und den Dialog mit dem Kind zu suchen.
Die Rückmeldungen zum Abend waren positiv und bezeugen zusammen mit der regen Beteiligung die Relevanz des Themas.
Bei Interesse kann die Präsentation beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.
Eine Liste mit hilfreichen Informationen für Eltern, Lehrer/innen und Schüler/innen kann hier herunter geladen werden.
                                Unda Karlshaus für den Schulvorstand

Die MHH möchte an unserer Schule eine Studie zur nachhaltigen Förderung der Gesundheit von Schülern durchführen.
Dazu wird ein gutdurchdachtes Bewegungskonzept im Unterricht integriert und die Schüler werden ausführlich vorher und hinterher untersucht, um zu zeigen, dass bereits eine tägliche Bewegungszeit von 60 Minuten für eine deutliche Verbesserung der Gesundheit der Schüler ausreichen. Diese begleitende Beobachtungsstudie "REBIRTH active School" wird im zweiten Jahrgang durchgeführt. Für alle interessierten Eltern findet deshalb ein Informationselternabend am Donnerstag, 12.01.2017 von 19:00 bis 20:30 Uhr bei uns in der Aula statt. Hier können auch alle Fragen an die Verantwortlichen der MHH gestellt werden.
Am Freitag, 25.11.2016 war unsere große gemeinsame Weihnachtsfeier mit einem wunderbaren Basar zur Finanzierung unseres neuen Freiraumkonzeptes.
Drei Tage lang haben die Schüler unserer Schule gebastelt, gebacken, gewerkelt, geprobt, gesungen und genäht. Die Ergebnisse konnten sich dann am Nachmittag alle sehen lassen!
Es sind wunderschöne Sterne, Karten, Lichter, Essbares, Geschenkverpackungen, Weihnachtsmänner, Engel und noch vieles mehr entstanden. Außerdem konnte man Kekse, Waffeln, Kuchen, Knusperhäuschen, Schneemänner und Chilli zu essen bekommen. Zur Unterhaltung gab es einen Raum mit Spielen und in der Aula viele Aufführungen vom Chor, über Theater bis zum Tanz.
Ein Spielzeugbasar wurde genauso angeboten wie das Vorlesen von Märchen. Für jeden war etwas dabei! 
Das zeigt auch die stolze Summe von 1.693,89 € Gewinn, den es für unseren Schulhof gegeben hat!!
Wir danken allen Spendern und denken noch gerne an dieses tolle Fest zurück!
Es hat allen viel Spaß gemacht.