Die Kinder der Ganztags- AG „Malen und Gestalten“ haben für das Kinderfest in der Staatsoper Bilder zum Thema „Neue Wege-Neue Welten“ hergestellt. Ein Gemeinschaftswerk wurde für ein Plakat und für den Flyer ausgewählt. Als Dank durfte die AG mit Frau Hempelmann am Sonntag (24.01.2016) eine Vorstellung des Kinderfestes besuchen.  Alle Zuschauerinnen und Zuschauer durften die Kinderoper sogar auch künstlerisch mitgestalten.


Coverbild: Alexander, Anna Lisa, Casey, Helena, Yana, Jaqueline, Jiale, Katharina und Mareike mit Nina Hempelmann aus der AG „Malen und Gestalten“ der GroBuKi

Am Donnerstag, 21.1.2016, hat die Musical-AG das Stück "Prinzessin Kunigunde bekommt einen Mann" vor fast ausverkauftem Saal aufgeführt.
Prinzessin Kunigunde soll heiraten, aber alle Ritter, die zur Wahl stehen, fürchten sich vor Tieren. Prinzessin Kunigunde liebt jedoch Tiere über alles. Nur ein Gaukler, der Bären tanzen lässt, gefällt ihr. Doch was tun? Kurzerhand schlägt der König den Gaukler zum Ritter, sodass doch noch Hochzeit gefeiert werden kann.
Das Musical war ein großer Erfolg! Tolle Schauspielleistungen überzeugten das Publikum und ließen es mitfiebern, ob die Prinzessin ihren Traummann noch findet. Einige Kinder sangen sogar Solostücke oder überzeugten durch akrobatische Leistungen nicht nur das Königspaar!
Vielen Dank an unsere Kollegen Frau Schwarze und Frau Dankers, die mit den Kindern geprobt haben. Und natürlich vielen herzlichen Dank an die Kinder, die durch ihre Engagement uns dieses schöne Musical erleben ließen!
 
 
Zum Abschluss des Schulhalbjahres backt der Förderverein wieder Waffeln für unsere Schüler. Auf Bestellung der Klassenleitung gibt es entweder am 25.1. oder 26.1. Waffeln in die Klasse für je 30 Cent (max. 2 Waffeln pro Kind). Am jeweils anderem Tag gibt es einen freien Waffelverkauf in der großen Pause.
Lieber Förderverein, vielen Dank! Wir Kinder freuen uns schon!
Am 11.12.2015 fand für den ersten und zweiten Jahrgang und den SKG unserer Schule eine Nonsense-Olympiade statt. Die Schüler mussten einen Luftballon bis über ein Seil am Ende der Strecke treiben, wie ein Känguru den Pinguin im Eimer sicher ins Ziel hüpfen, den Hockey-Ball erst durch den Slalom manövrieren und dann noch ins Tor treffen, schwere Medizinbälle rückwärts durch die Beine werfen und mit dem Rollbrett klarkommen. Auch Ringe wollten gut platziert werden und Laufen auf Dosen ist auch nicht einfach. Sollte doch mal eine Gruppe an einer Station warten müssen, so wurde die Gelegenheit gleich genutzt, um den anderen mit viel Spaß und Freude bei deren Aufgaben zuzuschauen. Wir hatten alle viel Spaß!

 
Am 9. Dezember haben wir mit allen Schülern und einigen Eltern zusammen in der Matthiaskirche unseren diesjährigen Schulgottesdienst gefeiert.
Alles drehte sich dabei um die verschiedenen Bräuche in der Adventszeit: die Kekse und Gewürze, der Kalender, die Lieder, die Ruhe und die Lichter. Gerade das Licht spielt in der Bibel und in der Adventszeit eine besondere Rolle. Deshalb hat hinterher jede Klasse auch vier Kerzen mitbekommen, die nun im Advent in den Klassenräumen leuchten.



Fast alle Schülerinnen und Schüler gehen in den Tagen vor Weihnachten in ein Theater. Einige Klassen werden sich im Theater in der List mit "Rotkäppchen"  in den spannenden Zauberwald begeben. Und wie es nun mal im Märchen ist, siegt am Schluss das Gute. Im Anschluss an die Vorstellung haben die Kinder dort die Gelegenheit, die Schauspieler im Foyer zu sprechen oder ihnen die Hand zu geben. Andere Klassen fahren zu "Pinocchio" ins GOP oder ins Schauspielhaus zur "Schneekönigin".