Mit einem Gottesdienst und einer beeindruckenden Feier in unserer Aula verabschieden wir uns von 87 Schülern der 4. Klasse.
Die Beiträge der Schüler zeigen, wie viel und was sie alles in den vier Jahren bei uns gelernt haben.
Wir wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren Schulweg! 

Das Lied "Ein Hoch auf uns...." sagt dabei alles!!!




Am 17.7.2015 konnten wir bei strahlendem Sonnenschein ein wunderschönes Schulfest feiern! Vielen Dank an die Elternvertreter für die tolle Organisation und allen Helfern bei der Durchführung!

Mit diesem Schulfest verabschieden wir uns nun auch in die Sommerferien und wünschen allen eine erholsame und sonnige Zeit! Wir freuen uns schon, euch am 3. September 2015 gesund und erholt wiederzusehen!
Eure Schulleitung und alle Kollegen


   Liebe Kinder,

vielen Dank für die Spende Eurer Schulranzen am Schulfest! Ihr habt die Ranzen toll sauber gemacht und aufgeräumt. Kinder, die selbst keinen Ranzen kaufen können, freuen sich sehr darüber. Es sind über 30 Ranzen sowie Sporttaschen und viele Mäppchen gespendet worden.

Herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Übrigens: wenn jemand einen Puppenwagen für Kinder der Flüchtlinge spenden möchte, dann würden sich ein paar Mädchen uns sehr freuen!
Meldet Euch zur Abgabe einfach bei mir (Unda Karlshaus über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Sozialen Betreuerin Brigitte Kessner vom DRK im Oststadtkrankenhaus unter Tel. (0511) 3671 5020


HANNOVER. GROß-BUCHHOLZ. In der Woche vom 10.06. bis 12.06.2015 fanden in der Grundschule Groß-Buchholzer Kirchweg die Projekttage statt. „Ich finde, es ist etwas ganz Besonderes“, sagte Frau Dreyer. Die Schüler hatten an jedem Tag einen anderen Schwerpunkt. Für die 1. und 2. Klassen gab es Projekte wie „Das Lied der bunten Vögel“, „Spiele und Spielzeug“, „Masken und Schmuck“, „Überleben in Afrika“ und „Afrika im Schuhkarton“, da baut man zum Beispiel eine afrikanische Landschaft nach. Für die 3. und 4. Klassen wurden außerdem „Trommeln und Trommelbau“, „Afrikanisch Kochen“ und „Zeitungsreporter“ angeboten. Die Zeitungsreporter (Interviewer, Schreiber und Fotografen) hatten sehr viel Spaß in die verschiedenen Gruppen rein zu schauen. Im Anschluss erstellten sie Ppts (PowerPoint Präsentationen), die die verschiedenen Themenschwerpunkte aufgriffen und den Schülern in der Folgewoche präsentiert wurden. 

Die Reporter fanden heraus, was in den verschiedenen Projektgruppen gemacht wurde. Es wurde viel gebastelt. Zum Beispiel entstanden afrikanische Bohnenspiele aus Eierkartons und Fußbälle aus Mülltüten und Wolle. Die Kochgruppe zauberte ein Drei-Gänge-Menü, während ein afrikanisches Märchen bei-spielsweise durch Singen und Nachspielen vertieft wurde. Bewegung und Action konnten die Schüler beim Trommeln und beim „Überleben in Afrika“ in einer Bewegungslandschaft erleben. „Ich glaube, die Projektwoche hat allen sehr viel Spaß gemacht.“, schreibt Maxi aus der vierten Klasse in seinem Zeitungsartikel. Außerdem hatten alle Schüler nur bis 12:00 Uhr Schule, was sie besonders schön fanden. Die gelungenen Tage, an denen die Kinderaugen strahlten, lassen auf eine baldige Neuauflage hoffen! 

Autoren des vierten Jahrgangs: 
Antonia, Maxi, Berke, Ben, Carlo, Luca, Jonas, 
Linus, Luis, Milian, Niki, Piet und Wolf-Erik

Unsere neue Homepage ist endlich da!

Ganz aktuell sind immer die Seiten des Kalenders und die Seite "Aktuelles".

Die anderen Seiten werden nun nach und nach auf den neuesten Stand gebracht.

Viel Spaß beim Stöbern!